70469R! Weinbau Fabian Rajtschan

Jungwinzer Fabian Rajtschan - Wer ich bin und wofür ich stehe.

Jungwinzer Fabian Rajtschan vom Weingut 70469R! Stuttgart auf Barrique Fässern sitzend
Jungwinzer Fabian Rajtschan im Weinkeller

Mitte 2011 übernahm ich - Fabian Rajtschan, Weinmacher und Feuerbacher mit Leib und Seele, das in der siebten Generation betriebene Familienweingut. Nach mehreren Praktika bei erfolgreichen Betrieben im Remstal, in Baden und an der Mosel studierte ich an der renommierten Wein-Fachhochschule Geisenheim Weinbau und Oenologie. Während eines weiteren halbjährigen Praktikums in Kalifornien, im Napa Valley entdeckte ich meine Liebe zu kräftigem, schwerem Rotwein. Wieder zu Hause angekommen, habe ich sogleich angefangen meine eigenen Weine in diesem Stil auszubauen. Denn ich kann am Besten hinter dem stehen, was mir selber richtig gut schmeckt.

 

Respekt für die Natur und nachhaltiges Handeln - das ist mir wichtig. Denn die Grundlage für den Geschmack meiner Weine liegt in der Natur, in den Weinbergen in Stuttgart-Feuerbach und nicht im Keller. Dabei ist Handarbeit für mich unverzichtbar, um die Qualität der Trauben zu sichern. Daraus entstehen Weine, die einfach gut schmecken, Spaß machen und Lust auf mehr wecken. Daher auch die Gliederung des Sortiments nach den 4 Elementen der Natur: Wind, Regen, Boden und Sonne. Denn der Wein entsteht vor allem im Weinberg und ich kann im Keller lediglich das Beste aus den Trauben herauskitzeln und die Qualität erhalten. So wie die Trauben schmecken, so schmeckt auch der Wein! Eben echter 70469R! Wein!

Nachhaltigkeit - Wie ich meine Arbeit mache.

Die Hände von Jungwinzer Fabian Rajtschan vom Weingut 70469 Stuttgart in roter Trauben Maische
Echtes Handwerk im Weinkeller

Ein gesunder Mix aus solidem Handwerk, moderner Technik, Tradition und neuen Ideen legen den Grundstein für mein zukünftiges Handeln. Dabei  liegt es mir besonders am Herzen, der Natur Gutes zu tun – damit sie ihr Bestes geben kann. Daher wirtschafte ich nachhaltig, nehme Wind, Regen, Boden und Sonne so wie sie sind und lasse daraus Weine mit Struktur, Geschmack und unverwechselbarem Charakter entstehen. 

 

Da der Platz im elterlichen Betrieb in Feuerbach doch sehr eingeschränkt ist, bin ich froh meine Weine seit 2012 in der Kellerei Kern ausbauen zu können. Hier finde ich neben neuester Technik und hochwertigen Materialien vor allem genug Platz damit meine Weine in ihren Barriquefässern und Edelstahltanks in Ruhe und bei gleichbleibenden Temperaturen ausreifen können.

 

Meine Arbeit mache ich so gut wie möglich und lasse den Wein dabei doch weitestgehend in Ruhe ! Denn richtig guter Wein ist meine Leidenschaft!
Guten Wein genießen ist für mich Lebensqualität! Eben echter 70469R! Wein!

 

Wo meine Reben stehen - Die Weinberge von 70469R! in Stuttgart

Weinberge von Jungwinzer Fabian Rajtschan vom Weingut 70469 in Stuttgart Feuerbach
Weinberge in Stuttgart-Feuerbach

Der Wein gedeiht hier im Stuttgarter Umland prächtig. Die Natur gibt uns alles was die Reben brauchen: Wind und Regen, mineralreiche Böden und richtig viel Sonne. Die nach Süden exponierten Hänge der Hohen Wart und am Lemberg verwöhnen die Trauben mit extra vielen Sonnenstunden. Hier baue ich, auf mittlerweile 5 Hektar Rebfläche, traditionelle Rebsorten wie Trollinger, Lemberger, Riesling und Kerner an, sowie seit 2011 auch internationale Rebsorten wie Cabernet Franc und Merlot.  Die Reben wachsen auf Verwitterungen von Keupergestein, auf denen sich eine - zum Teil sehr mächtige - Schicht aus tonigem Lehm befindet. Dies ermöglicht sehr kräftige, ausdrucksstarke Weine mit starkem Charakter die zugleich elegant bleiben.

 

Einige der Weinberge in Stuttgart-Feuerbach haben noch traditionelle Trockenmauern. Dort können sich viele einheimische Nützlinge, wie z.B. die Zauneidechse, Raubmilben, Marienkäfer, Schlupfwespen, und Pflanzenarten ansiedeln. An warmen Sommertagen kann man das bunte Treiben auf den Sandsteinen beobachten. Tagsüber speichern die Trockenmauern Wärme und geben diese nachts wieder an die umliegenden Reben ab. Dadurch können die Trauben besser und früher ausreifen - zu echtem 70469R! Wein!

 

Ich weiß, dass die Natur die Hauptarbeit macht und dafür bin ich sehr dankbar.